Motive

In der Regel sucht jedermann für die Realisation eines Bauvorhabens primär ein Grundstück zu Volleigentum und nicht nur den Erwerb eines Dienstbarkeitsrechts. Wenn der Immobilienmarkt ausgetrocknet ist, bleibt bauwilligen Personen oft nichts anderes übrig als sich mit einem „selbständigen und dauernden Baurecht“ zu bescheiden. Im sozialen Wohnungsbau gehört es zum Konzept, Land nur im Baurecht abzugeben, verbunden mit vergünstigten Wohnbaukrediten.

Die Baurechtsparteien hegen bzw. treiben nolens volens folgende Motive:

  • Baurechtsgeber
    • Private Grundeigentümer
      • Zinstragende Kapitalanlage mit Wertsicherung bzw. Wertsteigerung
    • Öffentliche Hand
      • Wohnungsbau
        • Sozialer Wohnungsbau / günstige Wohnungen
      • Gewerbebau
        • Förderung von Wirtschaft und Gewerbe
  • Baurechtsnehmer
    • Bauen und die Baute (auf bestimmte Dauer) fortbestehen zu lassen

Motive

Baurechtsgeber

Baurechtsgeber + Baurechtsnehmer (gemeinsam)

Baurechtsnehmer

Allgemein

  • Sichere Erträge
  • Inflationsschutz
  • Unabhängigkeit vom Mietermarkt

Private Grundeigentümer

  • Einflussnahme auf Nutzungsart
  • Option der Selbstübernahme

Öffentliche Hand

  • Förderung des sozialen Wohnungsbaus
  • Einflussnahme auf Nutzerkreis
  • Lenkung Siedlungsentwicklung
  • BR im politischen Prozess besser durchsetzbar als Immobilienverkauf
  • Option der Selbstübernahme

Realisation des Landnutzens

  • Baumöglichkeit / Realisation eines Investitionsvorhabens
  • Reduzierte Anlagekosten (keine Landerwerbskosten)
  • Hohe Immobilienrendite

Drucken / Weiterempfehlen: